KEHLSTEINHAUS

EIN HISTORISCHER AUSSICHTSPUNKT HOCH ÜBER BERCHTESGADEN

Zum Kehlsteinhaus gelangen Sie mit dem Bus über einer beeindruckenden Hochgebirgsstraße und schon während der Fahrt können Sie so das einmalige Panorama genießen.

Oben angekommen geht es durch einen prachtvollen, Naturstein - Tunnel weiter zu einem Aufzug, der Sie weitere 124 Meter direkt bis zum Gipfel befördert.

Von dort aus haben Sie bei guten Sichtverhältnissen einen überwältigenden Ausblick von über 200 km und können so die Bergmassive des Berchtesgadener -und Salzburger Landes bestaunen.

Das Kehlsteinhaus selbst wird seit 1960 von privaten Pächtern als Berggaststätte geführt.

Entfernung vom Hotel: 10 km



Alternativ können Sie auch den Aufstieg zum Kehlsteinhaus zu Fuß absolvieren

Los geht es bei der Schiffererhütte am Ofnerboden an der Roßfeld-Panoramastraße. Von dort aus führt ein Waldweg zu einer asphaltierten Nebenstraße, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Über zahlreiche Kehren wandern Sie diese Straße entlang an der Nordseite des Kehlstein. Der Wanderweg endet bei der Buswendeplattform unterhalb des Kehlsteinhauses.

 

Von der Buswendeplatte geht es noch ca 20 Minuten weiter auf dem asphaltierten Wanderweg in Serpentinen zum Kehlsteinhaus auf 1.834 Meter. 

 

https://www.kehlsteinhaus.de/